Ärger mit Apples WLAN Assist: Warnung und Sammelklage

31. Oktober 2015, 09:58
39 Postings

Funktion schaltet bei schlechter WLAN-Verbindung zu Mobilfunk um

Mit iOS 9 hat Apple eine Funktion eingeführt, die unangenehme Nebenwirkungen haben könnte. Wer nicht weiß, dass die WLAN Assist-Funktion aktiviert ist, könnte mit einer höheren Mobilfunkrechnung überrascht werden. Mobilfunker warnen, in den USA gibt es bereits eine Sammelklage.

Von WLAN zu mobilen Daten

Prinzipiell ist die Funktion für mobiles Surfen praktisch. Ist die WLAN-Verbindung schlecht, kommt es beim Surfen oft zu Abbrüchen auch wenn sich das Smartphone oder Tablet noch in Reichweite des Netzwerks befindet. Bei aktiviertem WLAN Assist schaltet das iPhone in diesem Fall automatisch zum Mobilfunknetz um. Wer nicht über einen entsprechenden Tarif verfügt, sollte auf das Feature also lieber verzichten. Nach dem Update auf iOS 9 ist die WLAN-Unterstützung (wie es auf Deutsch heißt) allerdings automatisch aktiviert.

In den USA wurde laut Apple Insider bereits eine Sammelklage eingereicht, da Apple die Funktion nicht ausreichend erklärt habe. Das Unternehmen solle daher anfallende Kosten tragen, die auf eine Höhe von über fünf Millionen US-Dollar geschätzt werden. Auch in Europa warnen Mobilfunker vor der Funktion. Der britische Mobilfunker O2 informiert seine Kunden per SMS-Nachricht, berichtet heise.

Apple: Keine Gefahr bei Streaming

Nach Apples Darstellung soll es zu einem massiv erhöhten Datenvolumen allerdings gar nicht kommen können. "Bei den meisten Benutzern sollte dies nur einen kleinen Prozentsatz mehr im Vergleich zur vorherigen Nutzung ausmachen", heißt es in einem Support-Dokument.

Bei Drittanbieter-Apps für Video- und Audio-Streaming und das Laden von großen Anhängen in E-Mails funktioniere WLAN Assist nicht. Auch würden darüber keine Hintergrunddaten geladen. Bei Roaming sei die Funktion von Haus aus deaktiviert. Ein gesonderter Hinweis, wenn das iPhone den Netzbetrieb ändert, erscheint allerdings nicht. Lediglich am Symbol in der Statusleiste am oberen Bildschirmrand ist zu erkennen, ob man im WLAN oder im Mobilfunknetz surft.

Versteckte Funktion

Apple hat das Feature tief in den Einstellungen von iOS vergraben, sodass man kaum per Zufall darüber stolpern kann. Es befindet sich nicht wie man vermuten würde in den WLAN-Einstellungen, sondern unter "Mobiles Netz". Und dort muss man bis zum Ende runterscrollen um zu dem Schieberegler zu gelangen. Die Funktion gibt es auch in anderen mobilen Betriebssystemen. (Birgit Riegler, 31.10.2015)

  • Eine neue iOS-Funktion bereitet Ärger.
    foto: reuters/damir sagolj

    Eine neue iOS-Funktion bereitet Ärger.

  • Die Funktion WLAN Assist bzw. WLAN-Unterstützung findet man in den iOS-Einstellungen unter "Mobiles Netz". Dort muss man bis zum Ende der Optionen scrollen.
    screenshot: red

    Die Funktion WLAN Assist bzw. WLAN-Unterstützung findet man in den iOS-Einstellungen unter "Mobiles Netz". Dort muss man bis zum Ende der Optionen scrollen.

Share if you care.