Helloween und Hallo, Wien

29. Oktober 2015, 16:18
1 Posting

Partys am Samstag im Flex, The Loft, Die Kantine und Club Massiv

Auch in vielen Jahren noch wird es in Wien Menschen geben, die das Motto ihrer Halloweenpartys mit besonders krassem Wortwitz ausstatten: Dieses Jahr erdreisten sich das Flex und das Schikaneder, unter dem selten lustigen Arbeitstitel "Hello Wien" zur Party aufzurufen. Wobei sich das Flex dafür immerhin Elektro-Kapazunder Trentemøller geladen hat.

Ein anderer, insbesondere unter Bookern beliebter Halloweensport ist die Verpflichtung der deutschen Techno- und Elektroinstitution Zombie Nation. Heuer wird Zombie Nation das Halloweenspecial in der Kantine in Wien-Erdberg akustisch herausfordern.

Wobei in vielen Lokalen große Effizienz herrscht, um am Kuchen mitzunaschen: Das funktioniert sehr gut, indem dem üblichen samstäglichen DJ-Programm Wörter wie Gruselmix oder Gürtelmassaker vorangestellt werden – dabei sein ist alles.

Tendenziell lustig gibt sich Halloween im Loft am Gürtel. Dort steht eine Korruptions-Halloween-Party an, die dem keltischen Brauch eine politische Dimension verleiht und mit den entstellten Gesichtern einschlägig bekannten Politpersonals wirbt. Dort gibt es auch einen eigenen U-Ausschuss-Floor.

Ebenso sympathisch neben der Spur zeigt man sich im Club Massiv. Im alteingesessenen Nachtlokal lädt Tamara Mascara zum Gay-Halloween-Bashing. Queerer Kostümglanz erfährt hier blutige Einschusslöcher und nimmt sich dabei selbst nicht ganz ernst. (lux, 29.10.2015)

Sa., 31. 10.:
Flex, 1., 23.00
The Loft, 16., 23.00
Die Kantine, 3., 22.00
Club Massiv, 3., 22.00

Share if you care.