Ausbaupläne für Fachhochschule St. Pölten

29. Oktober 2015, 15:18
5 Postings

Raumbedarf im Ausmaß von 7000 Quadratmetern

St. Pölten – Die Fachhochschule St. Pölten soll weiter ausgebaut werden. Der Raumbedarf wird laut einer Aussendung auf 7000 Quadratmeter Nettogeschoßfläche geschätzt, das sei etwa die Hälfte des derzeitigen Gebäudes. Es wird eine Machbarkeitsstudie erstellt, die Erweiterung sollte bis zum Wintersemester 2018 oder 2019 realisiert werden.

Seit dem Jahr 2007 stieg die Anzahl der Studierenden von 1300 auf 2400 und werde sich bis zum Studienjahr 2018/2019 auf 2900 bzw. in den Folgejahren auf über 3000 erhöhen. Neben der Lehre wurden auch die Bereiche Forschung und Wissenstransfer nachhaltig entwickelt, das Projektvolumen wurde von 437.000 Euro im Jahr 2007 auf 1,8 Mio. Euro ausgebaut.

Übergangslösung

Da die Kapazität nicht mehr ausreichte, wurden als Übergangslösung neben Büroraum-Containern Räumlichkeiten im Businesszentrum St. Pölten (BIZ) und in der Herzogenburgerstraße 68 angemietet. In St. Pölten wird praxisbezogene Hochschulausbildung in den Bereichen Medien & Wirtschaft, Medien & Digitale Technologien, Informatik & Security, Bahntechnologie & Mobilität, Gesundheit und Soziales angeboten. (APA, 29.10.2015)

Share if you care.