Feiertage 2016: Gutes Jahr für lange Wochenenden

24. November 2015, 05:30
79 Postings

Frühe Ostern als Startschuss für ein Jahr mit einigen langen Wochenenden. Weihnachten fällt dafür nicht so gut

Das Jahr ist zwar noch nicht vorbei, aber notorische Zwickltagnutzer und Städtetrip-Fans können mit der Feiertagsplanung bekanntlich nicht früh genug beginnen. Für sie gibt es gute Neuigkeiten: Im Frühling warten einige lange Wochenenden und auch in den kälteren Jahreszeiten gibt es mit Allerheiligen und Mariä Empfängnis Gelegenheit für ein paar Tage abseits des Büros.

Eier suchen im Schnee

Zwar beginnt das Jahr mit den Heiligen Drei Königen am Mittwoch, 6. Jänner für Dienstnehmer nicht unbedingt ideal. Die Feiertagsflaute dauert dafür nicht lange, denn Ostern steht bereits Ende März vor der Tür. Der Karfreitag steht am am 25. März bevor – in den Genuss eines arbeitsfreien Tages kommen allerdings wie jedes Jahr nur Angehörige der evangelischen Kirchen. Gesetzlich frei ist dafür Ostermontag, der 28. März.

Ein angenehmer Frühling

Auch der Mai einige Feiertage, allerdings beginnt er mit einem Dämpfer: Der Staatsfeiertag am 1. fällt auf einen Sonntag. Christi Himmelfahrt (5. Mai), Pfingstmontag (16. Mai) und Fronleichnam (26. Mai) werden nicht nur für leere Bürosessel, sondern wohl auch für Staus auf den Autobahnen sorgen. Wer hier nur wenige Urlaubstage opfert, steigt gut – im Sinne von mehreren freien Tagen am Stück – aus.

Lange Sommerpause

Die Konzentration an Feiertagen im Mai rächt sich dann allerdings mit einer langen Pause – erst Mariä Himmelfahrt am Montag, 15. August bringt wieder ein ausgedehntes Wochenende.

Die meisten Feiertage weltweit gibt es übrigens mit jeweils 16 Feiertagen in Japan und Indien, die wenigsten – nämlich acht – gibt es in den Niederlanden und in Australien. In Österreich sind es 13 pro Jahr.

Zwei freie Tage im Herbst

Der Nationalfeiertag am 26. Oktober fällt in die Mitte der Woche und kann mit drei Urlaubstagen bis zu Allerheiligen am Dienstag, 1. November mit insgesamt sieben arbeitsfreien Tagen als Startschuss für einen Herbsturlaub dienen.

Ungünstiges Weihnachten

Ein letztes Mal haben Dienstnehmer dann am 8. Dezember Glück – Mariä Empfängnis wird an einem Donnerstag gefeiert. Der 24. und 31. Dezember sind je nach Kollektivvertrag oder Betriebsvereinbarung entweder sowieso arbeitsfrei oder nur halbe Arbeitstage, mit einem Samstag fallen diese Tage 2016 aber eher ungünstig. (red, 30.10.2015)

Die gesetzlichen Feiertage im Jahr 2016

1. Jänner, Freitag, Neujahr

6. Jänner, Mittwoch, Heilige Drei Könige

28. März, Montag, Ostermontag

1. Mai, Sonntag, Staatsfeiertag

5. Mai, Donnerstag, Christi Himmelfahrt

16. Mai, Montag, Pfingstmontag

26. Mai, Donnerstag, Fronleichnam

15. August, Montag, Mariä Himmelfahrt

26. Oktober, Mittwoch, Nationalfeiertag

1. November, Dienstag, Allerheiligen

8. Dezember, Donnerstag, Mariä Empfängis

25. Dezember, Sonntag, Weihnachten

26. Dezember, Montag, Stefanitag

  • 2016 ist nicht nur ein gutes Jahr für lange Wochenenden, sondern auch ein Schaltjahr, sagt der Kalender für nächstes Jahr.
    foto: les cunliffe - fotolia

    2016 ist nicht nur ein gutes Jahr für lange Wochenenden, sondern auch ein Schaltjahr, sagt der Kalender für nächstes Jahr.

Share if you care.