Beiglböck folgt Küberl als steirischer Caritas-Direktor

28. Oktober 2015, 14:06
posten

Bischof Krautwaschl bestellt zudem Hermann Glettler zum Bischofsvikar

Graz – Einen Wechsel hat Bischof Wilhelm Krautwaschl am Mittwoch an der Spitze der steirischen Caritas verkündet: Direktor Franz Küberl will im Oktober 2016 in den Ruhestand treten. Ihm folgt Herbert Beiglböck (55), der langjährige wirtschaftliche Direktor der Diözese Graz-Seckau, nach. "Ich kenne Herbert Beiglböck als Menschen mit großem sozialem Verantwortungsbewusstsein, dem die Bekämpfung von Armut, Not und Elend persönlich ein Anliegen ist", erklärte Küberl am Mittwoch in einer Aussendung.

Glettler wird Bischofsvikar für Caritas und Mission

Zudem wird der Grazer Priester und bildende Künstler Hermann Glettler (50) im Herbst 2016 von Krautwaschl zum Bischofsvikar "für Caritas und neue missionarische Aufgabenstellungen" bestellt. Glettler bringe "Menschen unterschiedlichster Kulturen und religiöser Bekenntnisse zusammen und lebt das Miteinander aus einer tiefen christlichen Spiritualität", sagte Krautwaschl. Seine Tätigkeit als Pfarrer im Grazer Pfarrverband von St. Andrä und Karlau, wo er wertvolle Integrationsarbeit leistete, wird Glettler beenden. Glettler war vor der Ernennung Krautwaschls im Frühling als neuer Bischof im Gespräch. (cms, 28.10.2015)

  • Herbert Beiglböck rückt an die Spitze der steirischen Caritas.
    neuhaold/standard

    Herbert Beiglböck rückt an die Spitze der steirischen Caritas.

  • Hermann Glettler wird Bischofsvikar.
    neuhaold/standard

    Hermann Glettler wird Bischofsvikar.

Share if you care.