Tokyo Motor Show: Spiel und Spaß und Sport

Ansichtssache30. Oktober 2015, 10:19
59 Postings

Kaum echte Serienfahrzeuge und schon gar nicht für Europa – das ist ebenso Tradition bei der Tokyo Motor Show wie das Ausleben des Spieltriebs. Und wie man sieht, ist das Kreativpotenzial ungebrochen

Bild 1 von 14
foto: reuters

HONDA

Es hat zwar länger gedauert als geplant, aber jetzt ist auch Honda so weit: Die Serienversion des stilistisch entfernt an den Citroën C6 erinnernden Wasserstoff-Brennstoffzellenautos Clarity ist fertig und wird 2016 in ausgewählten Märten eingeführt, wobei Österreich nicht auserwählt ist, mangelnde Wasserstoff-Infrastruktur und so, Deutschland und England hingegen schon. Honda avisiert über 700 km Reichweite, der E-Motor leistet 177 PS. Der 4,90 m lange Technologieträger ist also eines ganz gewiss nicht: Mangelerscheinung. Man demonstriert damit aber auch, keineswegs Toyota bei dieser Zukunftstechnologie davonziehen zu lassen.

weiter ›
Share if you care.