Bericht: Mega-Deal in Bierbranche könnte sich verzögern

27. Oktober 2015, 19:45
posten

Bloomberg: Verzögerung bei 92 Mrd. Euro schwerer Mega-Fusion von Anheuser-Busch und SAB Miller – Beide Seiten benötigen mehr Zeit, um Unterstützung von Aktionären zu gewinnen

London/Leuven – Die gut 92 Milliarden Euro schwere Mega-Fusion in der Bierbranche von Weltmarktführer Anheuser-Busch und der Nummer zwei SAB Miller könnte sich einem Agenturbericht zufolge verzögern. SAB Miller plane, eine weitere Verlängerung der Frist für ein verbindliches Angebot zu erbitten, meldete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Bisher muss das Angebot bis Mittwoch, 18.00 Uhr MEZ, eingereicht werden. Dem Bericht zufolge benötigen beide Seiten mehr Zeit, um die Unterstützung von Aktionären zu gewinnen und die Finanzierung sicherzustellen. Bereits am 14. Oktober hatte die britische Fusionsaufsicht grünes Licht für eine zweiwöchige Verlängerung für das Einreichen einer Offerte erteilt. Einen Tag zuvor hatten Anheuser-Busch, zu denen die Marken Beck's, Budweiser und Corona gehören, wie auch SABMiller erklärt, sich im Prinzip auf eine Fusion verständigt zu haben. Aus den Brauereien des fusionierten Konzerns würde in etwa jedes dritte Bier kommen, das weltweit getrunken wird. (APA/Reuters, 27.10.2015)

Share if you care.