T-Mobile US will für Frequenzauktion keine Kapitalerhöhung machen

27. Oktober 2015, 16:18
posten

CEO: "Wir haben derzeit nicht die Absicht, den Kapitalmarkt anzuzapfen"

Die US-amerikanische Deutsche Telekom-Tochter T-Mobile US plant nach Aussagen von Finanzchef Braxton Carter für die anstehende US-Frequenzauktion keine Kapitalerhöhung. "Wir haben derzeit nicht die Absicht, den Kapitalmarkt anzuzapfen", sagte Carter in einer Telefonkonferenz mit Journalisten und Investoren am Dienstag.

Mehr Spielraum bei Verschuldung

Das Unternehmen habe noch mehr als genug Spielraum bei der Verschuldung, ohne negative Konsequenzen für Anleihen-Besitzer oder die Rating-Einstufung befürchten zu müssen. So habe die Firma mit den Vorbereitungen begonnen, erstmals verbriefte Schulden auszugeben. In den USA steht im Frühjahr eine milliardenschwere Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen an. (APA/Reuters, 27.10.2015)

Share if you care.