"Results": Angeschlagene Seelen in gesunden Körpern

27. Oktober 2015, 17:03
posten

Andrew Bujalski hat die Romantic Comedy für sich entdeckt

"I have money", wird Danny an einer Stelle von Results sagen. Tatsächlich hat er so viel davon, dass er sich, neu in Austin, eine vornehme Villa gemietet hat, dort oft gelangweilt auf einer aufblasbaren Brezel im Pool treibt oder sich einen Joint genehmigt. Kleine Anstrengungen des Haushalts – der neue Fernseher muss programmiert werden – überfordern den frisch Geschiedenen. Da zahlt er lieber ein paar Hundert Dollar an den Schnellsten aus dem Internet.

Danny ist ein echter Sonderling. Unbeholfen, schamvoll, auffällig, aber auch offen und direkt, wenn es die Situation verlangt. In seiner "Awkwardness", dieser besonderen Ausstrahlung, ist er eine für das Kino Andrew Bujalskis charakteristische Figur. Der US-Regisseur, zuletzt mir dem Nerd-Pionierstück Computer Chess auf der Viennale, entwirft in seinen Filmen stets vielschichtige, mit sich hadernde Figuren, die gerade deshalb alltäglich wirken.

Dabei schägt Results auch etliche neue Töne an. Bujalski hat erstmals mit bekannten Schauspielern gearbeitet, neben dem großartigen (und noch viel zu wenig bekannten) Kevin Corrigan als Danny sind Guy Pearce und Cobie Smulders als Fitnesstrainer Trevor und Kat zu sehen, die nicht nur ihr Job, sondern auch eine etwas verfahrene Affäre verbindet. Danny ist der Fremdkörper, der private und professionelle Verhältnisse durcheinanderbringt. Er will fitter werden, entdeckt dann aber, dass ihm mit Kat nicht nur Dehnen Spaß bereiten würde.

Bujalskis Vorliebe für Submilieus – hier die sonderbare Welt von Fitnessclubs – ist geblieben, ansonsten ist Results mehr den Dynamiken einer Romantic Comedy verpflichtet, wendig und mit viel Gefühl für Situationskomik inszeniert. Ein Schritt in Richtung Unterhaltungskino, ohne das Interesse für eigenwillige Antriebsmuster zu verlieren. Anders gesagt: Er erzählt von Resultaten, die man am Anfang nicht sieht. (Dominik Kamalzadeh, 27.10.2015)

29. 10., Stadtkino, 18.30

1. 11., Urania, 15.30

  • Danny (Kevin Corrigan, li.) will stärker werden – sieht dann aber in "Results" bald ein, dass er mit anderen Mitteln weiter kommt.

    Danny (Kevin Corrigan, li.) will stärker werden – sieht dann aber in "Results" bald ein, dass er mit anderen Mitteln weiter kommt.


Share if you care.