Android 6.0: Erstes Bugfix-Update veröffentlicht

27. Oktober 2015, 12:18
15 Postings

Vorerst nur für das Nexus 7 – Bereinigt Probleme bei der Videowiedergabe

Vor einigen Wochen hat Google mit der Auslieferung von Android 6.0 für die eigenen Nexus-Geräte begonnen. Nun folgt ein erstes Bugfix-Update für Marshmallow: Seit kurzem erhalten die Nutzer des 2013er-Modells des Nexus 7 eine neue Version des Betriebssystems.

Update

Die Aktualisierung scheint dabei tatsächlich auf Googles 7-Zoll-Tablet beschränkt zu sein. Bereinigt der Build MRA58U doch einen spezifischen Bug bei diesen Geräten: Bei der Videowiedergabe konnte es zu Problemen kommen, das Bild fror immer wieder einmal ein, während der Ton weiterlief. Dieser Effekt zeigte sich auch bei Dritt-Apps wie Netflix, mit der neuen Version ist das Problem laut ersten Testern auf Reddit nun verschwunden.

Factory Images

Die neue Version wird per OTA an alle Nutzer des Nexus 7 (2013) verteilt, derzeit scheint dies nur für die WLAN-Version zu gelten, nicht für jene mit Mobilfunk-Komponenten. Zudem hat Google ein aktualisiertes Factory Image veröffentlicht. Auf der entsprechenden Seite finden sich mittlerweile übrigens auch bereits die Factory Images für die neuen Nexus 5X und Nexus 6P.

Ausblick

Für andere Nexus-Geräte werden die ersten Bugfixes wohl auch bald folgen. Steht doch bereits in wenigen Tagen wieder das monatliche Sicherheits-Update für die Nexus-Reihe an. Und Google hat diese Aktualisierungen in den letzten Monaten dazu genutzt, auch gleich den einen oder anderen Bugfix mitzuschicken. (apo, 27.10.2015)

  • Seit seiner Veröffentlichung hat das Nexus 7 (2013) 16 Updates erhalten – von Android 4.3 auf 6.0.
    foto: beck diefenbach / reuters

    Seit seiner Veröffentlichung hat das Nexus 7 (2013) 16 Updates erhalten – von Android 4.3 auf 6.0.

Share if you care.