Metro-Memory Express-Airbag-Anleihe

27. Oktober 2015, 09:04
posten

25 Prozent Sicherheitspuffer plus Airbag

Obwohl sich der Kurs der Metro-Aktie in den vergangenen Tagen deutlich von den Tiefstständen der vergangenen Monate nach oben hin absetzen konnte, notiert die im MDAX-gelistete Aktie mit derzeit 27,74 Euro deutlich unterhalb des knapp unterhalb von 35 Euro gebildeten Jahreshochs. Die im Rahmen der Erwartungen liegende Umsatzsteigerung für das Geschäftsjahr 2014/15, die Bestätigung des Ausblicks, sowie die Übernahme von Classic Fine Foods, einem führenden Anbieter von Food Service Distribution, könnten sich stabilisierend auf den Metro-Aktienkurs auswirken. Die aktuell zur Zeichnung aufliegende BLB-Aktien-Memory Express-Airbag-Anleihe wird sogar bei einem leichten Kursrückgang der Metro-Aktie eine Renditechance von mehr als 5 Prozent ermöglichen.

5,35 Prozent Bonuschance pro Jahr

Der Schlusskurs der Metro-Aktie vom 18.11.15 wird als Startkurs für die Anleihe fixiert. Bei 75 Prozent des Startkurses werden sich der Basispreis und die Zinsschwelle der Airbag-Anleihe befinden. Wird der Startkurs beispielsweise bei 28 Euro gebildet, dann werden Basispreis und Zinsschwelle bei 21 Euro liegen. Die Airbag-Funktion dieser Anleihe bewirkt, dass sich ein Nominalwert von 1.000 Euro nicht vom Startkurs, sondern vom bei 75 Prozent des Startkurses liegenden Basispreis ableitet. Somit bezieht sich ein Nennwert von 1.000 Euro bei dieser Anleihe auf (1.000:21)=47,61905 Metro-Aktien. Bei einer Ableitung vom Startkurs (wie bei Anleihen ohne Airbag üblich) hätte das Bezugsverhältnis 35,71 Metro-Aktien betragen.

Nach jedem Laufzeitjahr wird der dann aktuelle Aktienkurs mit dem Startkurs verglichen. Notiert die Aktie an einem der Bewertungstage auf oder oberhalb des Startkurses, dann wird die Anleihe inklusive einer Zinszahlung von 5,35 Prozent zurückbezahlt. Liegt der Kurs an einem der Stichtage zwischen der Barriere und dem Startkurs, dann wird nur der Zinsbetrag ausgeschüttet. Falls die Aktie an einem der Stichtage unterhalb der Zinsschwelle notiert, fällt die Zinszahlung vorerst einmal aus. Allerdings wird ein entgangener Zinskupon nachbezahlt, sobald der Aktienkurs an einem der folgenden Feststellungstage wieder oberhalb der Zinsschwelle liegt. Läuft die Anleihe bis zum letzten Bewertungstag (11.11.20), dann wird sie mit dem Ausgabepreis und den ausständigen Zinszahlungen getilgt, wenn sich der Metro-Kurs auf oder oberhalb des Basispreises befindet. Notiert die Metro-Aktie dann unterhalb des Basispreises, dann erhalten Anleger je Nominalwert von 1.000 Euro 47 Metro-Aktien geliefert. Der Bruchstückanteil wird in bar abgegolten.

Das BLB-Aktien-Memory Express-Airbag-Anleihe auf die Metro-Aktie, maximale Laufzeit bis 18.11.20, ISIN: DE000BLB3TK4, kann noch bis 13.11.15 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese doppelt abgesicherte Anleihe ermöglicht Anlegern in den nächsten 5 Jahren bei einem bis 25-prozentigen Sicherheitspuffer die Chance auf einen Jahresbruttoertrag von 5,35 Prozent.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.