Bozen: Kunstinstallation von Reinigungskräften entsorgt

26. Oktober 2015, 18:25
21 Postings

Kunst landet im Müll: Eklat um Bozner Museum für Moderne Kunst

Bozen – Ein kurioser Vorfall hat sich im Museion, dem Bozner Museum für moderne Kunst, ereignet. Dort wurde eine Kunstinstallation von den Reinigungskräften fälschlicherweise entsorgt. Kein Wunder, handelte es sich bei dem Kunstwerk doch um eine Ansammlung aus leeren Flaschen, Gläsern und Dekorationsartikeln, berichtete die Tageszeitung "Dolomiten".

"Wohin gehen wir heute Abend tanzen?", hieß die Installation der beiden Künstlerinnen Sara Goldschmied und Eleonora Chiara, die am Wochenende vom Reinigungspersonal in den Müll entsorgt wurde. Mit leeren Sektflaschen, Konfetti und anderen Überbleibseln einer offensichtlich ausgelassenen Nacht thematisierte das Künstlerinnenduo in der Installation Hedonismus, Konsum und Partys im sozialistisch geprägten Italien der 80er-Jahre.

"Ich will keine Polemik starten, aber für das Museion ist das wirklich die schlechtmöglichste Werbung", reagierte Goldschmied am Montag. Das Museum selbst versicherte auf seiner Facebook-Seite, dass das Werk so schnell wie möglich wieder hergestellt werde. Glückerweise waren seine Komponenten noch nicht endgültig entsorgt und konnten wieder aus dem Müll geborgen werden. (APA, 26.10.2015)

Share if you care.