Südtiroler Landtagspartei startet weitere Aktion für Doppelpass

26. Oktober 2015, 12:18
6 Postings

Mit Radiospots und eigener Internetseite wird für österreichische Staatsbürgerschaft geworben

Bozen – Die Südtiroler Landtagsfraktion "Süd-Tiroler Freiheit" hat am Nationalfeiertag eine weitere Kampagne zur Erlangung der doppelten Staatsbürgerschaft für Südtiroler gestartet. Mit Radiospots und einer eigenen Internetseite soll über die Bedeutung und Notwendigkeit der doppelten Staatsbürgerschaft informiert werden, teilte die Fraktion in einer Aussendung mit.

Die Regierung Renzi kenne derzeit nur ein Ziel, nämlich Italien in einen zentralistischen Einheitsstaat zu verwandeln und die Autonomien abzubauen, kritisierte die Partei, die zwei der 35 Landtagsabgeordneten im Landtag stellt. Angesichts der "eindringlichen Warnungen" vor der geplanten Verfassungsreform in Italien zeige sich, dass die doppelte Staatsbürgerschaft "schon längst nicht mehr nur noch eine Herzensangelegenheit ist, sondern sich immer deutlicher zur Zukunftsfrage für die Autonomie entwickelt".

Die doppelte Staatsbürgerschaften sei in den allermeisten EU-Staaten bereits Realität und habe sich insbesondere zum Schutz von Minderheiten, "aber auch als friedensstiftende, grenzüberwindende und Völker verbindende Maßnahme bewährt", hieß es. Die Internetseite www.doppelte-staatsbürgerschaft.at war seit Montag online. (APA, 26.10.2015)

Share if you care.