Ferrari plant Spin Off vom Mutterkonzern Fiat Chrysler

24. Oktober 2015, 11:59
9 Postings

Trennung soll bei Aktionärsversammlung am 3. Dezember besiegelt werden

Rom/Maranello/Amsterdam – Nach dem erfolgreichen Börsendebüt in Wall Street startet Ferrari mit dem Spin Off vom Mutterkonzern Fiat Chrysler (FCA). Die komplette Ausgliederung der Luxuswagenherstellers von der Mutter soll bei einer am 3. Dezember geplanten Aktionärsversammlung in Amsterdam besiegelt werden.

Die Ausgliederung soll Anfang kommenden Jahres umgesetzt werden, berichteten italienische Medien. Zugleich plant Ferrari die Zweitnotierung an der Mailänder Börse. Diese wird jedoch erst im kommenden Jahr erfolgen.

Der italienische Sportwagenbauer hatte am Mittwoch einen rasanten Start an der Börse hingelegt. Die am Mittwoch erstmals gehandelten Aktien mit dem vielsagenden Kürzel "RACE" stiegen an der New Yorker Börse NYSE vorübergehend auf 60 Dollar (53 Euro) – ein Plus von 15 Prozent gegenüber dem Ausgabepreis von 52 Dollar.

Die Luxusmarke gehört zu 90 Prozent dem US-italienischen Autobauer Fiat Chrysler, die restlichen zehn Prozent sind im Besitz von Piero Ferrari, dem Sohn des Gründers Enzo Ferrari. Auf Grundlage des Ausgabepreises wird der Autobauer mit fast zehn Milliarden Dollar bewertet. (APA, 24.10.2015)

  • Ein Ferrari vor der New Yorker Börse anlässlich des Börsenganges.
    foto: epa/andrew gombert

    Ein Ferrari vor der New Yorker Börse anlässlich des Börsenganges.

Share if you care.