Knights behalten weiße Weste

23. Oktober 2015, 21:56
posten

Hart erkämpfter Erfolg bei den stark ersatzgeschwächten Klosterneuburg Dukes

Wien – Die Güssing Knights ziehen in der Admiral Basketball Bundesliga (ABL) weiterhin allein ihre Kreise. Mit einem allerdings hart erkämpften 66:55 (33:27) bei den stark ersatzgeschwächten Klosterneuburg Dukes blieb der Meister am Freitagabend auch im achten Saisonspiel ungeschlagen. Auf den Liga-Startrekord der Swans Gmunden aus 2005/06 (13:0) fehlen somit "nur" noch fünf Siege.

Die Niederösterreicher forderten den Titelverteidiger, der kommende Woche wie die Bulls Kapfenberg in den FIBA Europe Cup einsteigt, trotz des Fehlens von drei Stützen (Laurence Müller, Ramiz Suljanovic und Romed Vieider) voll. Sechseinhalb Minuten vor Schluss hatten die Heimischen bei 49:50 noch alle Chancen. Letztlich entschieden die Knights den vierten Abschnitt jedoch 19:10 für sich.

Mit einem erst im Finish sichergestellten 71:63 (29:33) gegen die Swans Gmunden ist der BC Vienna nach zuletzt zwei Niederlagen auf den Erfolgsweg zurückgekehrt. Die Gäste vom Traunsee hielten die Partie bis in die vorletzte Spielminute offen, ehe Bogic Vujosevic sechs Punkte in Serie (vier von der Freiwurflinie) erzielte und damit für die Entscheidung sorgte. Der serbische Guard war mit 21 Zählern auch Topscorer der Partie.

Der WBC Wels hat indes die "rote Laterne" an die Traiskirchen Lions weitergegeben. Im "Kellerduell" feierten die Oberösterreicher mit 82:72 (41:32) einen ungefährdeten Erfolg. Der zweite Saisonsieg war gleichzeitig der erste 2015/16 vor eigenem Publikum. (APA, 23.10.2015)

ABL – 8. Runde:

Donnerstag:
Bulls Kapfenberg – UBSC Graz 86:80 (38:47)

Freitag:
BC Vienna – Swans Gmunden 71:63 (29:33)
Dukes Klosterneuburg – Güssing Knights 55:66 (27:33)
WBC Wels – Traiskirchen Lions 82:72 (41:32)

Share if you care.