AMS-Chef schließt heuer im Winter 500.000 Arbeitslose nicht aus

23. Oktober 2015, 19:13
29 Postings

Könnte bei harter Witterung im Jänner so weit sein

Wien – Die Arbeitslosigkeit in Österreich steigt weiter. Johannes Kopf, Vorstand des Arbeitsmarktservice (AMS), hält 500.000 Arbeitslose im Winter für durchaus realistisch, wie er im "Kurier" (Samstagausgabe) sagt.

"Das entscheidet Frau Holle. Bei einem harten Winter mit viel Schnee könnten wir im Jänner dort sein", meinte Kopf in der Zeitung.

Zum Vergleich: Heuer im Jänner (2015) waren in Österreich inklusive Schulungen 472.539 Personen ohne Job.

Gründe für die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit: Die schlechte Konjunktur und der starke Zustrom auf den Arbeitsmarkt. Durch Zuwanderung, Frauen und Auswirkungen der Pensionsreform kommen dem Bericht zufolge zwischen 40.000 und 60.000 Menschen hinzu. (APA, 23.10.2015)

Share if you care.