Italiens Titelrennen offener den je

23. Oktober 2015, 15:13
41 Postings

Vier Punkte zwischen Erstem Fiorentina und Achtem Bergamo

Florenz – In Italiens Serie A scheint das Rennen um den "Scudetto" durch das Tief von Serienmeister Juventus offen wie seit Jahren nicht mehr. Nach acht Runden liegen nur vier Punkte zwischen Tabellenführer Fiorentina und dem Achten Atalanta Bergamo. Clubs wie Inter, Napoli und die beiden Römer Vereine machen sich allesamt Hoffnungen auf den Titel. Am Sonntag empfängt Fiorentina die AS Roma zum Schlager.

Die Florentiner liegen nach einem 1:2 in Neapel in der Vorwoche noch einen Punkt vor der Roma. Am Donnerstag setzte es auch in der Europa League zu Hause gegen Lech Posen eine Niederlage (1:2). Trainer Paulo Sousa schonte dabei allerdings einige Stammkräfte. Die Römer waren bereits Dienstag in Leverkusen im Einsatz, beim 4:4 zeigten sie aber für italienische Teams ungewohnte Schwächen.

Nach 0:2-Rückstand und 4:2-Zwischenführung ließ die Roma im Finish noch zwei Gegentore zu. Trainer Rudi Garcia war danach einigermaßen verärgert. Mit einem Remis in Florenz würde sich jedenfalls vor allem Inter freuen. Die heuer international nicht vertretenen Mailänder würden dann mit einem Erfolg in Palermo am Duo vorbei auf Platz eins vorstoßen.

Abseits des Rennens um die vorderen Plätze kämpft Titelverteidiger Juventus um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte. Am Sonntag geht es für die nur auf Rang 14 liegenden Turiner im Heimspiel gegen Bergamo. Unzufrieden war Trainer Massimiliano Allegri zuletzt mit der Offensivausbeute. Nach acht Runden hat Juve erst neun Tore geschossen, gegen Inter und Mönchengladbach (Champions League) gab es zuletzt jeweils 0:0-Unentschieden. (APA, 23.10.2015)

Share if you care.