Ubuntu 16.04 wird "Xenial Xerus"

23. Oktober 2015, 12:45
40 Postings

Projektgründer Mark Shuttleworth gibt neuen Codenamen bekannt

Gerade erst hat das Ubuntu-Projekt eine neue Version der eigenen Software veröffentlicht, da wendet man sich schon der nächsten Release zu. Und als erstes klärt man dabei die beliebte Frage nach dem Codenamen: Ubuntu 16.04 soll den Beinamen "Xenial Xerus" tragen, dies verkündet Projektgründer Mark Shuttleworth in einem Blog-Posting.

LTS

Die kommende Ausgabe soll dabei wieder eine Long-Term-Support-Release sein, also sowohl auf Server als auch Desktop fünf Jahre Lang mit Updates versorgt werden. In dieser sollen einige Entwicklungen der letzten Jahre zusammenlaufen, die vor allem für den Cloud-Bereich relevant sind. Darunter der LXD Hypervisor, und die "physical cloud" MAAS (Metal as a Service).

Desktop

Während es in der offiziellen Desktop-Release wieder nur geringe Änderungen geben wird, arbeitet man parallel dazu an einem neuen "Ubuntu Personal". Dieses soll die verschiedenen Varianten von Ubuntu für Desktop, Tablet und Smartphones auf eine gemeinsame technologische Basis stellen.

Die Freigabe von Ubuntu 16.04 ist derzeit – wie der Versionsnummer schon zu entnehmen ist – für den April 2016 geplant. (red, 23.10.2015)

  • Das Wappentier für Ubuntu 16.04: Das Afrikanische Borstenhörnchen auch Xerus genannt.

    Das Wappentier für Ubuntu 16.04: Das Afrikanische Borstenhörnchen auch Xerus genannt.

Share if you care.