Griechenland: Journalisten streiken gegen Kürzungen

23. Oktober 2015, 12:21
3 Postings

Nachrichten sendeten nur private Radiosender

Athen – Der größte griechische Journalistenverband (ESIEA) hat am Freitag einen 24-stündigen Streik ausgerufen. Im staatlichen und privaten Fernsehen gab es deshalb keine Nachrichtensendungen.

Die Journalisten wenden sich hauptsächlich gegen Pläne der Regierung, im Zuge von Reformen und staatlichen Ausgabenkürzungen ihre finanziell relativ gesunde Pensions- und Krankenkasse mit anderen defizitären Kassen zu fusionieren. Zudem protestieren sie gegen Gehaltskürzungen und Einschnitte ins Sozialsystem. Nachrichten sendeten nur private Radiosender. (APA, 23.10.2015)

Share if you care.