Hololens: Bewerbung für Entwickler-Edition gestartet

23. Oktober 2015, 11:14
1 Posting

Anmeldung über Microsofts Website möglich – Set für 3.000 Dollar in den USA und Kanada

Wie am letzten Event angekündigt hat Microsoft nun die Bewerbungsphase für die Entwickler-Ausgabe des tragbaren Augmented-Reality-Computers Hololens eröffnet. Seit kurzem ist es möglich, das eigene Interesse an dem Gerät auf der Homepage des Konzerns zu bekunden.

Derzeit nur für USA und Kanada

Zwei Haken hat die Angelegenheit allerdings: Entwickler aus Europa und vielen anderen Teilen der Welt schauen vorerst einmal durch die Finger. Verfügbar ist ist die Developer Edition von Hololens zuerst nur in den USA, inklusive Puerto Rico, sowie Kanada. Sämtliche Dokumentationsmaterialien und Software sind in Englisch gehalten. Eine weitere, allerdings logische Bedingung ist, dass Interessenten sich für das Windows Insider-Programm angemeldet haben.

Mit einem Preis von 3.000 Dollar ist der erste Einblick in Microsofts Zukunftsvision zudem auch nicht ganz billig. Der Kostenbeitrag fällt deutlich höher aus, als etwa einst bei Google Glass, dessen Explorer Edition einst für die Hälfte zu haben war. Pro Bewerbung gibt Microsoft maximal zwei Exemplare der Brille ab, zum aktuellen Zeitpunkt fließt aber noch kein Geld. Auch die Angabe von Zahlungsinformationen ist nicht erforderlich.

Auslieferung im ersten Quartal

Im Januar erhalten jene Interessenten, die von den Redmondern akzeptiert werden, die Möglichkeit, die Brille tatsächlich vorzubestellen. Die Auslieferung soll im Laufe des ersten Quartals beginnen.

Neben beruflichen Einsatzmöglichkeiten hat Microsoft bei den bisherigen Demonstrationen auch stark auf einen Gaming-Fokus gesetzt. Die spektakulären Vorführungen, so die Kritik von Journalisten, die die Brille bereits erproben konnten, haben mit der derzeitigen Realität allerdings nicht all zu viel gemein. Trotzdem gilt Hololens als vielversprechendes Projekt. Bis zur Marktreife dürfte aber noch das eine oder andere Jahr ins Land ziehen. (gpi, 23.10.2015)

  • Hololens soll die Realität rund um den Nutzer mit interaktiven, digitalen Inhalten anreichern.
    foto: microsoft

    Hololens soll die Realität rund um den Nutzer mit interaktiven, digitalen Inhalten anreichern.

Share if you care.