"People's Vienna Line" fliegt ab Frühling viermal täglich nach Wien

22. Oktober 2015, 13:01
45 Postings

62.500 Passagiere in den ersten neun Monaten 2015, Auslastung liegt bei 70 Prozent

Bregenz/Altenrhein – Die zum Flughafen St. Gallen-Altenrhein gehörenden Fluglinie "People's Vienna Line" wird ab Frühling 2016 wochentags viermal täglich ab Altenrhein nach Wien fliegen. Man stocke das Angebot um einen Flug zur Mittagszeit auf, kündigte CEO Armin Unternährer am Mittwoch an. In den ersten drei Quartalen hat die Fluglinie mit rund 62.500 Passagieren eine Auslastung von rund 70 Prozent erzielt.

Elf Prozent mehr Kunden

Ansprechen will Unternährer mit dem Ausbau der Strecke Altenrhein-Wien besonders Wien-Touristen, das erklärte Ziel seien 5.500 zusätzliche Gäste pro Jahr. Mit 62.500 Passagieren in den ersten drei Quartalen des Jahres habe "People's Vienna Line" zwar die Budgetziele um rund vier Prozent verfehlt, gegenüber dem Vorjahr aber um elf Prozent mehr Kunden transportiert, zeigte sich Unternährer dennoch mit dem Ergebnis zufrieden.

Einen negativen Effekt auf den Umsatz hatte die Aufhebung des Euro-Mindestkurses durch die Schweizer Nationalbank im Jänner des Jahres. Bis zum jetzigen Zeitpunkt habe die Fluglinie aus diesem Grund rund 1,6 Mio. Schweizer Franken weniger Umsatz gemacht, hieß es. Die Möglichkeiten gegenzusteuern, seien für das Unternehmen "extrem eingeschränkt". Bezogen auf den Flughafen bedeute die Aufhebung des Mindestkurses eine Verteuerung um etwa 15 Prozent für Kunden aus dem Euroraum. (APA, 22.10.2015)

  • Die Embraer 170 der Mini-Airline
    foto: people's vienna line

    Die Embraer 170 der Mini-Airline

Share if you care.