Mitterlehner und Wirtschaft loben duale Ausbildung

21. Oktober 2015, 15:08
12 Postings

Fast jede zweite offene Lehrstelle entfällt auf fünf Gastro-Berufe – Lehrlings-Coaches sollen die Potenziale der Lehrlinge besser erkennen

Wien – Die Lehrlingsausbildung in Österreich ist international vorbildlich, lobten heute Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) und Wirtschaftsbund-Generalsekretär Peter Haubner die duale Ausbildung aus schulischer Weiterbildung und Training im Job. Derzeit werden 115.000 Lehrlinge von rund 30.000 Betrieben ausgebildet. 40 Prozent aller 15-Jährigen eines Jahrgangs beginnen eine Lehrausbildung.

Viele offene Lehrstellen in der Gastronomie

Die Hälfte der lehrstellensuchenden Mädchen interessiert sich für einen von nur drei Wunschberufen, nämlich Einzelhandelskauffrau, Friseurin und Bürokauffrau. Bei den Burschen streben knapp 30 Prozent einen von drei Wunschberufen an: Einzelhandelskaufmann, Kfz-Techniker und Elektrotechniker, berichtete kürzlich das AMS. Auf der Angebotsseite dominiert hingegen die Gastronomie: Fast jede zweite offene Lehrstelle im Jahr 2014 entfiel auf fünf Gastro-Berufe.

Seit heute, Mittwoch ist das Coaching-Programm für Lehrlinge und Betriebe österreichweit verfügbar. Die Lehrlings-Coaches helfen bei Problemen in der Ausbildung und sind Ansprechpartner für Betrieb, Berufsschule und Lehrling. Zugleich zeigen sie den Lehrlingen ihre individuellen Stärken auf und wie sie diese optimal nutzen können, teilte Mitterlehner in einer Aussendung mit. (APA, 21.10.2015)

Share if you care.