Deutschland erlässt neue Förderrichtlinien für Breitbandausbau

21. Oktober 2015, 10:27
1 Posting

Verkehrsminister Dobrindt stellt bis 2018 rund 2,7 Mrd. Euro zu Verfügung

Deutschland hat am Mittwoch nach Angaben aus Regierungskreisen neue Förderrichtlinien für den Breitbandausbau beschlossen. Damit will die deutsche Bundesregierung bis 2018 die Versorgung aller Haushalte in Deutschland mit einer Übertragungsrate von 50 Megabit pro Sekunde erreichen.

2,7 Mrd. Euro

Der für die digitale Infrastruktur zuständige Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) stellt dabei aus Bundesmitteln rund 2,7 Mrd. Euro zur Verfügung. Projekte sollen künftig eine Fördersumme von bis zu 15 Mio. Euro erhalten können. Vergeben werden die Fördermittel nach einem Punktesystem, das unterversorgte oder dünn besiedelte Gebiete, aber auch den Einsatz von Technologien besonders berücksichtigt, die mehr als 100 Megabit übertragen können. (APA, 21.10. 2015)

Share if you care.