Magic Leap: Neues Video verblüfft mit "vermischter Realität"

21. Oktober 2015, 10:20
13 Postings

Soll direkt mit der Hardware des Unternehmens erstellt worden sein – Ohne nachträgliche Spezialeffekte

Magic Leap gehört zu den geheimnisvollsten Unternehmen der IT-Branche. Mehr als dass man an irgendeiner Form von Augmented / Mixed Reality arbeitet, ist bisher nicht bekannt. Und doch konnte Magic Leap bisher bereits stolze 542 Millionen US-Dollar Finanzierung sichern – unter anderem von Google und Qualcomm. Google-Chef Sundar Pichai sitzt zudem im Vorstand der Firma.

Demonstration

In einem neuen Video zeigt man nun erstmals, wie Magic Leap in der Nutzung aussehen soll: Zu sehen ist ein Realszene, in die zunächst ein kleiner Roboter und dann eine Miniaturversion des Sonnensystems eingearbeitet wird. Zu sehen ist auch, wie die virtuelle Sonne einen hellen Punkt auf den realen Tisch in dem Video wirft.

magic leap

Keine Spezialeffekt

Das Besondere an dem Video: Magic Leap betont, dass es sich dabei um keine Simulation handelt. Die Aufnahmen seien direkt mit der eigenen Hardware erstellt worden, dabei wurden auch keinerlei Spezialeffekt nachträglich hinzugefügt.

Hardware

Zur Hardware selbst liefert man hingegen weiterhin keinerlei Informationen. Wie die Mischung von Real- und Computerbildern entsteht – etwa über eine Brille wie bei Microsofts HoloLens – bleibt insofern vorerst offen. Allerdings soll es nicht mehr all zu lange dauern, bis das Geheimnis gelüftet wird: Man bereite sich derzeit auf den Bau von Millionen Geräten vor, betont Rony Abovitz, CEO von Magic Leap im Rahmen der WSJD Konferenz am Dienstag. Zu diesem Zweck habe man eine alte Motorola-Fabrik in Florida übernommen. Gleichzeitig werde mit externen Entwicklern bereits an den ersten Apps gearbeitet. (apo, 21.10.2015)

  • So soll Magic Leap für die Nutzer aussehen.
    foto: magic leap

    So soll Magic Leap für die Nutzer aussehen.

Share if you care.