Offiziell: Sony senkt Preis der Playstation 4 – Handel startet Preisschlacht

21. Oktober 2015, 10:11
123 Postings

Hersteller verspricht zahlreiche Bundles mit Spielen und größerer Festplatte

Sony hat am Mittwoch offiziell die europäischen Preise für die Playstation 4 gesenkt. Die unverbindliche Preisempfehlung für die PS4 mit 500-GB-Festplatte liegt nun bei 349,95 statt 399,95 Euro.

Der Handel reagierte bereits im Vorfeld auf die Preissenkung. Bei diversen Elektronikketten und Diskontern ist die PS4 aufgrund des nun deutlich niedrigeren Einkaufspreises weit günstiger zu haben, als die UVP es vorgibt.

Bundles mit Spielen

"Wir freuen uns sehr, dass wir die PS4 rechtzeitig zur Weihnachtszeit zum bisher besten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten und das System damit noch mehr Menschen in Europa zugänglich machen können", erklärte Jim Ryan, Präsident und CEO von SCEE, in einer Aussendung.

Neben der Standardversion mit 500 GB wird es auch diverse Bundles mit Spielen und 1-TB-Festplatte geben – darunter Editionen mit Titeln wie "Call of Duty: Black Ops 3", "Star Wars Battlefront" und "Uncharted: The Nathan Drake Collection".

Preissturz

Insofern dürften interessierte Konsumenten gut beraten sein, das Weihnachtsgeschäft anrollen zu lassen, bevor sie zuschlagen. Die Preisschlacht ankurbeln werden nicht nur Händler untereinander, sondern auch die Konkurrenz. So gab Microsoft unterdessen zumindest in den USA die ersten Angebote für den bevorstehenden Black Friday im November bekannt und stellte Xbox-One-Konsolen samt Games für 300 Dollar in Aussicht.

Bislang hielt sich Sony abseits von Bundle-Aktionen weitgehend aus dem Preiskampf heraus. Die aktuelle Preissenkung ist die erste seit dem Marktstart der Konsole Ende 2013. (zw, 21.10.2015)

  • Artikelbild
    foto: ap photo/nam y. huh
Share if you care.