Nordsee: Öltanker nach Explosion im Motorraum in Seenot

21. Oktober 2015, 09:40
7 Postings

Kein Heizöl ausgelaufen – Rettungsschiffe kühlten Rumpf

Aarhus – Ein mit Heizöl beladener Öltanker ist in der Nordsee in Seenot geraten. Zwei dänische Rettungsschiffe erreichten bis Mittwochfrüh den havarierten Tanker und kühlten mit Wasserspritzen den Rumpf, um weitere Schäden zu verhindern. Bei der Explosion kam niemand zu schaden. Es sei auch kein Öl ins Meer gelangt, hieß es seitens der Küstenwache in Aarhus.

Der unter liberischer Flagge fahrende Tanker "Alia" war nach Angaben der dänischen Nachrichtenagentur Ritzau vom schwedischen Göteborg nach Malta unterwegs. Die Unglücksstelle liegt zwischen 60 und 65 Seemeilen (rund 120 Kilometer) westlich der dänischen Halbinsel Jylland. (APA, 21.10.2015)

Share if you care.