Parfumtest: Bold von Tommy Hilfiger

Test20. November 2015, 16:29
posten

Sportlicher Touch aphrodisiert

Punkten will man natürlich als Sportler und nicht als Sesselfurzer. Und der Konkurrenzkampf ist hart. Darum braucht es einen kühnen Duft, erst Tommy Hilfiger hat das mit "Bold" übernasert. Nach einem Spritzerchen der Mixtur aus frischen Zitrus- und Kräuternoten (Tangerine, Bergamotte, Lavendel, Kardamom) fühlt man sich wie einem Duschbad entstiegen.

Die Oberfläche glänzt, aber man will sich ja nicht reduzieren lassen. Da steckt mehr dahinter. Je länger das Match dauert, desto besser wird die Performance. Dafür sorgen auch aphrodisierende Einflüsse von Zedern-Sandelholz und Vetiver-Gras. Der kantig-kräftige Flakon ist in seiner Form seines Testimonials würdig. Man muss aber gar nicht so gut spielen wie Rafa Nadal, um so gut zu riechen wie er. Das Spiel kann beginnen. (Florian Vetter, RONDO, 20.11.2015)

  • Tommy Hilfiger, 50 ml, Eau de Toilette, 53 Euro
    foto: hersteller

    Tommy Hilfiger, 50 ml, Eau de Toilette, 53 Euro

Share if you care.