Kurt Schwertsik: Ein Jubilar und die Säle der Vielfalt

20. Oktober 2015, 17:22
2 Postings

Konzerte in den neuen Sälen des Musikvereins

Die Geburtstagsaktivitäten für einen der wesentlichen heimischen Komponisten gehen weiter: Im Gläsernen Saal des Wiener Musikvereins wird etwa am Mittwoch eine Reihe von Instrumentalisten antreten, um den originellen Veteranen mit dem Hang zu tonaler Stilistik zu ehren, der am 25. Juni 1935 in Wien geboren wurde. Im "Sonderkonzert Kurt Schwertsik anlässlich des 80. Geburtstages" begegnet man also diversen Kammermusikformationen, die Schwertsiks Choses vues dans les jardins suspendus, op. 111, auch Drei späte Liebeslieder, op. 66, dann Traumstörung, op. 108 wie auch You Hear Nothing But The Empty Sky, op. 87, Möbelmusik, op. 68 und Adieu Satie, op. 86 interpretieren werden. Mit dabei auch Vokalistin Christa Schwertsik.

Die vier neuen Säle bieten natürlich die gesamte kommende Saison ein vielschichtiges Programm zwischen Tradition und Moderne. Komponist und Performer HK Gruber etwa bestreitet am 11. Mai 2016 einen Abend; und insgesamt werden 65 zeitgenössische Komponisten mit 82 Werken präsentiert werden. Darin finden sich sechs Uraufführungen: etwa Roland Freisitzer (Songs without words, 18. April 2016) oder Wolfram Wagner (Bläserquintett, 8. März 2016).

Teil des Angebots ist auch "Quartett.Impuls", das jungen Streichquartetten Gelegenheit bietet, die Feinheiten ihrer Kunst zu zeigen. Auch wird weiterhin die Reihe "Wort.Musik" kredenzt, bei der etwa Michael Köhlmeier Heiligenlegenden liest (4. Dezember). Mit dabei auch Christian Scholl, Eduard Kutrowatz sowie Katharina Stemberger (10. November) oder Udo Samel mit Goethe-Werken, der mit dem Minetti Quartett sein Musikvereinsdebüt gibt (14. März 2016).

Der Moderne widmet sich auch eine Reihe mit dem Ensemble Kontrapunkte. Und im Jazzbereich ist auch Gitarrist Harri Stojka zugegen – er präsentiert am 3. 11. seine neue CD, die sich dem Modern Jazz widmet. (tos, 20.10.2015)

21. 10., Sonderkonzert Kurt Schwertsik, Gläserner Saal / Magna Auditorium, 20.00

Link

Musikverein

  • Komponist Kurt Schwertsik wird aus Anlass seines 80. Geburtstags  im Musikverein geehrt: Im Gläsernen Saal wird seiner Kammermusik gehuldigt.
    foto: apa/hochmuth

    Komponist Kurt Schwertsik wird aus Anlass seines 80. Geburtstags im Musikverein geehrt: Im Gläsernen Saal wird seiner Kammermusik gehuldigt.

Share if you care.