Bier wird ab Dezember teurer

20. Oktober 2015, 16:22
50 Postings

Die Brauunion verpackt ihr Bier schön und gibt höhere Kosten für Energie und Personal an die Konsumenten weiter

Linz – Ab Dezember müssen Konsumenten für Bier 2,3 Prozent mehr ausgeben. Das teilte der heimische Marktführer Brauunion am Dienstag mit. Die Gründe: mehr Investitionen bei Verpackungsvielfalt und erneuerbarer Energie sowie höhere Personalkosten. All das könne durch interne Einsparungen im Unternehmen nur teilweise aufgefangen werden.

Zusatz aus der Brauunion, die mit Marken wie Wieselburger, Schwechater, Zipfer und Gösser rund die Hälfte des österreichischen Biers produziert: "Unser erklärtes Ziel ist es, auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten mit unseren Partnern in Gastronomie und Lebensmittelhandel den Konsumenten beste österreichische Qualität zu fairen Preisen anbieten zu können." (red, 20.10.2015)

  • Von dem teureren Bier sollten auch die Mitarbeiter etwas haben – sagt zumindest der Konzern.
    foto: brauunion

    Von dem teureren Bier sollten auch die Mitarbeiter etwas haben – sagt zumindest der Konzern.

Share if you care.