Hundstorfer geht in Wien von Rot-Grün aus

20. Oktober 2015, 14:06
41 Postings

Sozialminister verweist auf nur knappe Mehrheit mit der ÖVP

Wien – Die Wiener SPÖ dürfte in Koalitionsverhandlungen mit den Grünen eintreten. Das deutete Sozialminister Rudolf Hundstorfer vor einer Sitzung des Bundesparteipräsidiums an. Der langjährige Spitzenfunktionär der Wiener Sozialdemokraten verwies darauf, dass es mit der ÖVP nur ein Mandat Überhang gebe: "Da muss nur einer krank werden." Das müsse man bei der Koalitionsentscheidung mitbedenken, und da werde man sich wohl nach stabileren Mehrheiten umsehen und Dienstagabend in den Gremien "gewisse Entscheidungen fällen", sagte Hundstorfer.

Bürgermeister Michael Häupl ließ sich erwartungsgemäß nicht in die Karten blicken. Ebenso wie Vizebürgermeisterin Renate Brauner verwies er auf die anstehende Sitzung der Landesgremien. Bundesparteichef Werner Faymann wurde zwar eigenen Angaben zufolge von Häupl über die Lage informiert, wollte seinen Wissensstand aber nicht öffentlich kundtun. (APA, 20.10.2015)

Share if you care.