Hofer verkauft Playstation 4 zum Kampfpreis – Konkurrenz zieht nach

20. Oktober 2015, 11:18
234 Postings

Handelsketten senken Preise für Sonys Spielkonsole noch vor offizieller Preissenkung

Hofer verkauft die Playstation 4 ab Mittwoch um 321 Euro – solange der Vorrat reicht. Der Diskonter setzt damit nach dem iPhone erneut auf ein angesagtes Elektronikgerät, um das Geschäft mit Kampfpreisen anzukurbeln.

Erst am Montag sickerten Pläne Sonys durch, die unverbindliche Preisempfehlung für Europa schon bald von 399 auf 349 Euro zu senken. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es bisher nicht, das Hofer-Angebot deutet allerdings auf einen beträchtlich gesenkten Einkaufspreis hin.

Marketingcoup

Für 321 Euro erhalten Kunden laut einer Aussendung "in allen Hofer-Filialen" ein sogenanntes Starterpaket mit der PS4 in Schwarz inklusive 500-GB-Festplatte und Controller. Ob man damit einen ähnlichen Marketingcoup wird landen können wie mit dem Verkauf von Apple-Handys, wird sich zeigen.

Wer noch etwas Geduld aufbringen kann, wäre nicht schlecht beraten, die offizielle Preissenkung von Sony abzuwarten. Den vorab veröffentlichten Informationen europäischer Elektronikhändler zufolge dürfte die neue unverbindliche Preisempfehlung von 349 Euro auch für Bundles von PS4 inklusive Spielen gelten. Genaueres wird wohl in den kommenden Tagen bekanntgegeben.

Libro und Media-Markt ziehen nach

Mittlerweile haben konkurrierende Händler wie Libro und Media-Markt auf die Hofer-Ankündigung reagiert und bieten die PS4 mit 500-GB-Festplatte und Controller ab sofort ebenfalls um 321 Euro an.

Update 21.10.: Mittlerweile hat Sony die Preissenkung offiziell angekündigt.

(zw, 20.10.2015)

  • Artikelbild
    foto: ap photo/koji sasahara
Share if you care.