"Berlin Station": Neue US-Agentenserie geplant

20. Oktober 2015, 10:26
posten

TV-Serie für einen amerikanischen Bezahlsender soll im Studio Babelsberg gedreht werden

Potsdam – Vermutlich ein neuer Coup für das Studio Babelsberg: Unter dem Arbeitstitel "Berlin Station" soll dort erneut eine TV-Serie für einen amerikanischen Bezahlsender gedreht werden. Das berichtete die "Märkische Allgemeine" (Montag). Noch in diesem Jahr könnte in der historischen Filmschmiede die erste Klappe für eine neue US-amerikanische Agentenserie fallen.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sollen die Hauptrollen unter anderem mit Rhys Ifans (48) und Nick Nolte (74) besetzt werden. Für Ifans wäre dies eine Rückkehr nach Babelsberg: 2010 stand er für den Film "Anonymus" von Hollywood-Regisseur Roland Emmerich vor der Kamera. Das Studio wollte sich zu dem Bericht nicht äußern.

Die Babelsberger fungieren bereits in der fünften Staffel der US-Agentenserie "Homeland", die derzeit in Babelsberg und Berlin gedreht wird, als ausführende Produktionsfirma. Große US-Serien für Bezahlsender seien ein interessanter Markt für das Studio, weil diese über große Budgets verfügten und eine lange Auslastung garantierten, hieß es. (APA, 20.10.2015)

Share if you care.