Telekom Austria machte im dritten Quartal mehr Gewinn

19. Oktober 2015, 19:39
2 Postings

Über neun Monate in die schwarzen Zahlen gedreht – Umsatz zurückgegangen – Ausblick unverändert – Ausblick stabil

Wien – Die mehrheitlich im Besitz der mexikanischen America Movil stehende börsennotierte Telekom Austria, hat im dritten Quartal 2015 den Gewinn auf 137,1 Mio. Euro gesteigert, um 7,3 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode (127,8 Mio. Euro). In den ersten neun Monaten zusammen wies das Unternehmen 308,4 Mio. Gewinn aus – nach 136,5 Mio. Euro Verlust in der Vorjahresperiode.

Der Umsatz fiel im dritten Quartal alleine im Vergleich zur Vorjahresperiode um 3,5 Prozent auf 1,01 Mrd. Euro, in den ersten neun Monaten zusammen um 1,2 Prozent auf 2,95 Mrd. Euro, teilte das Unternehmen am Montagabend mit.

Der Ausblick bliebt unverändert zur Vorhersage bei den Halbjahresergebnissen, der Umsatz soll – außer in Weißrussland – im Gesamtjahr etwa auf Vorjahresniveau liegen. Als Dividende sollen 5 Cent je Aktie vorgeschlagen werden, wie schon für 2014 beschlossen worden war.

An der Telekom Austria hält die ÖBIB für die Republik Österreich 28,4 Prozent der Anteile. (APA, 19.10.2015)

Share if you care.