Kennedy-Mord: 3D-Analyse widerlegt Verschwörungstheorien

27. Oktober 2015, 18:05
77 Postings

Experten sehen Echtheit von Foto des mutmaßlichen Attentäters Lee Harvey Oswald als bestätigt an

Über 45 Jahre nach der Ermordung des damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy dürfte eines der größten Rätsel um das Attentat gelöst sein. Laut Wissenschaftlern des Dartmouth College ist das Bild, das den mutmaßlichen Attentäter Lee Harvey Oswald zeigt, unzweifelhaft echt.

Grundlage für Verschwörungstheorien

Sie haben die Aufnahme einer 3D-Analyse unterzogen. Es zeigt Oswald, wie er mehrere marxistische Zeitungen und eine Waffe jenen Typs hält, mit der Kennedy erschossen wurde. Oswald, der kurz nach seiner Festnahme selber Opfer eines Gewaltverbrechens wurde, hatte die Abbildung als Fälschung bezeichnet.

Seitdem dient sie als Grundlage für Verschwörungstheorien, denen zufolge Kennedy Ziel eines von der Regierung selber durchgeführten Anschlags war. Verfechter dieser Annahmen wollen auf dem Foto Unregelmäßigkeiten hinsichtlich des Lichtes, Proportionen und der Körperhaltung von Oswald erkennen.

foto: public domain
Eines der belastenden "Backyard Photos" von Oswald.

Haltung und Lichtsituation glaubhaft

Die Bildforensiker haben die Szene dreidimensional rekonstruiert und eine Balance-Analyse durchgeführt, wie Wired berichtet. In dieser ließen sie Oswalds 3D-Modell, dessen Körperteile realistisch gewichtet wurden, eben jene Haltung einnehmen, ohne dass dieses aus dem Gleichgewicht geriet. Sie kamen zu dem Schluss, dass sowohl Oswalds Pose glaubwürdig sei und auch das Gewehr in seiner Hand, Licht und Schattenwurf klar dagegen sprechen, dass das Foto manipuliert worden sei.

Schon 2009 (siehe Video) hatten die Wissenschaftler die Lichtsituation näher in Betracht genommen und geurteilt, dass es extrem unwahrscheinlich sei, dass jemand mit der 1963 zur Verfügung stehenden Technologie ein Foto so realistisch hätte fälschen können. (gpi, 27.10.2015)

dartmouth
  • Lee Harvey Oswald als einfache 3D-Rekonstruktion.
    foto: dartmouth college

    Lee Harvey Oswald als einfache 3D-Rekonstruktion.

  • Artikelbild
    foto: dartmouth college
Share if you care.