Istanbul: Eröffnung von weltgrößtem Flughafen verschoben

19. Oktober 2015, 14:04
13 Postings

Präsident Erdogan gibt keine Gründe für Verzögerung an

Istanbul – Die kommendes Jahr geplante Eröffnung des neuen Großflughafens in Istanbul ist am Montag verschoben worden. Gründe wurden zunächst nicht genannt. Der Flughafen sollte eigentlich feierlich am 29. Oktober 2017 den Betrieb aufnehmen, dem 94. Jahrestag der Gründung der Türkei. Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte am Montag aber vor Investoren in Istanbul, "so Gott will, wird die erste Projektphase des neuen Flughafens im ersten Quartal 2018 in Betrieb gehen".

Drehkreuz Istanbul

Der geplante Flughafen soll im Endausbau eine Kapazität von 150 Millionen Passagieren im Jahr haben und wäre damit der größte der Welt. Die Kosten belaufen sich auf schätzungsweise 32 Milliarden Euro, wie Erdogan am Montag sagte. Die türkische 16-Millionen-Einwohner-Metropole am Bosporus verfügt bereits über zwei große Flughäfen und ist zu einem wichtigen Luftdrehkreuz zwischen Europa, Asien und den arabischen Ländern geworden.

Der neue Flughafen ist wegen seiner Auswirkungen auf die Umwelt umstritten. Kritiker befürchten, dass der Bau an der Schwarzmeerküste im Norden Istanbuls der Landwirtschaft, der Umwelt und der Trinkwasserversorgung der Stadt schaden wird. Der Flughafen gehört neben dem bereits begonnenen Bau einer dritten Brücke über den Bosporus und einem geplanten Kanal zwischen Marmara-Meer und Schwarzem Meer zu einer Reihe von Prestigeprojekten der Regierung. (APA, 19.10.2015)

Share if you care.