Halber Mensch im ARD-"Tagesthemen"-Studio irritiert Zuschauer

19. Oktober 2015, 13:34
6 Postings

Norddeutscher Rundfunk erklärt auf Nachfrage: "Das war keine Panne. Aufklärung folgt"

Hamburg – Die ARD-Sendung "Tagesthemen" hat Sonntagabend viele Zuschauer mit einem gruseligen Anblick irritiert. In den ersten Sekunden war in der Mitte des Nachrichtenstudios – offenbar durch einen optischen Effekt – nur die untere Hälfte eines Menschen zu sehen. Zwischen Nachrichtensprecher Jan Hofer und Moderator Thomas Roth stand ein Paar Beine, denen offensichtlich der Oberkörper abhandengekommen war.

foto: ard tvthek

"Keine Panne, Aufklärung folgt"

Auf Nachfrage zeigte sich der Norddeutsche Rundfunk zunächst geheimnisvoll: "Das war keine Panne. Aufklärung folgt." Die Sendung verfolgten im Schnitt 3,38 Millionen Zuschauer. Die "Tagesthemen"-Redaktion twitterte: "Sie haben es bemerkt: Bei uns hat sich gestern jemand eingeschlichen. Immerhin war die Hose gewaschen und gebügelt."

Auch im ARD-Morgenmagazin waren oberkörperlose Hosenbeine zu sehen:

(APA, 19.10.2015)

Share if you care.