Kalender: Österreichische Mechanikerräder

Ansichtssache20. Oktober 2015, 11:22
5 Postings

"Wiener Räder – Radeln in Wien 2016" versammelt zwölf der schönsten noch erhaltenen Mechanikerräder Österreichs

Mehr als 100 Fahrradmarken gab es in Wien zwischen 1930 und den 1980er-Jahren. Meist wurden die Fahrräder in winzigen Werkstätten gefertigt. Viele sind heute noch gut erhalten – einige Prachtexemplare sind nun im Kalender "Wiener Räder – Radeln in Wien 2016", der seit 2013 herausgegeben wird, abgebildet.

Die Räder sind im Originalzustand oder im originalgetreu restaurierten Zustand abgebildet, alle Spuren und Materialien, die von vergangenen Zeiten künden, wurden bewahrt. Hinter Kalender und Buch steht Richard Hollinek vom Wiener Traditionsverlag Brüder Hollinek. Fotograf Philipp Horak hat die Fahrräder ins beste Licht gerückt. Zur Verfügung gestellt wurden sie von Sammlern und Fahrrad-Enthusiasten aus Wien und Umgebung. (red, 20.10.2015)

Bild 1 von 7
foto: hollinek / philipp horak

Franz Dorfinger schuf diesen verchromten Traum ("Frado") für seinen Sohn Wolfgang. Die Simplex Rennschaltung benutzten auch die besten Rennfahrer in den 50er-Jahren, auch die Bremsen und das Steuerlager sind vom Feinsten.

weiter ›
Share if you care.