MLS: Schnellstes Tor der Geschichte und Ivanschitz-Assist

19. Oktober 2015, 11:02
29 Postings

Red-Bulls-Spieler Grella trifft nach sieben Sekunden

Harrison – Mit seinem Treffer nach sieben Sekunden hat Mike Grella von den New York Red Bulls das schnellste Tor in der Geschichte der Major League Soccer geschossen. Nach einem Fehlpass von Philadelphia schnappte sich der 28-Jährige den Ball und traf mit einem abgefälschen Schuss. Die Red Bulls gewannen 4:1 und fixierten ein Spiel vor Ende der regulären Saison die Spitzenposition in der Eastern Conference.

Grella verbesserte den bisherigen Rekord des ehemaligen Red-Bull-Spielers Tim Cahill, der 2013 acht Sekunden gebraucht hatte. Den Rekord für das schnellste Tor in der österreichischen Bundesliga hält Patrik Jezek. Der damals für Salzburg spielende Tscheche benötigte am 11. Juli 2007 gegen Altach zehn Sekunden.

In der Western Conference verpasste Andreas Ivanschitz mit den Seattle Sounders die vorzeitige Qualifikation für die finale Saisonphase nach einem 1:1 gegen Houston Dynamo. Ein Spiel vor Ende der regulären Saison ist Seattle Fünfter der Tabelle, die Top-Sechs kommen weiter. Ivanschitz bereitetet den Ausgleich durch Obafemi Martins in der 82. Minute vor. Für den Österreicher war es der erste Assist in dieser Saison. Selbst getroffen hatte Ivanschitz bereits am 19. August gegen Vancouver. (APA, 19.10. 2015)

Share if you care.