Gamer an der Spitze: Die zehn bestverdienenden Youtube-Stars

19. Oktober 2015, 10:09
45 Postings

Mit Let's-Play-Videos, Quatsch-Formaten, Schönheitstipps und seichter Komik verdient man auf Youtube am meisten

Gaming bringt das große Geld auf Youtube, nicht nur für Betreiber Google, sondern auch für die vielen Videoproduzenten der Plattform. Das zeigt eine von der Wirtschaftsseite Forbes veröffentlichte Rangliste, die die zehn bestverdienenden Youtube-Stars reiht. An der Spitze steht Felix Kjellberg alias PewDiePie, der mit so genannten Let's-Play-Inhalten mittlerweile fast 40 Millionen Abonnenten bedient – mehr als jeder andere Youtuber.

  1. PewDiePie: 12 Millionen US-Dollar
  2. Smosh: 8,5 Millionen US-Dollar
  3. Fine Brothers: 8,5 Millionen US-Dollar
  4. Lindsey Stirling: 6 Millionen US-Dollar
  5. Rhett & Link: 4,5 Millionen US-Dollar
  6. KSI: 4,5 Millionen US-Dollar
  7. Michelle Phan: 3 Millionen US-Dollar
  8. Lilly Singh: 2,5 Millionen US-Dollar
  9. Roman Atwood: 2,5 Millionen US-Dollar
  10. Rosanna Pansino: 2,5Millionen US-Dollar

Gaming, Lifestyle, Spaß

Für den Vergleich herangezogen wurden laut den Autoren Jahreseinnahmen vor Abgaben, Steuern und Verwaltungskosten. Als Quellen dienten Marktforscher Nielsen, die Entertainment-Plattform IMDB sowie Interviews mit Agenten, Managern, Rechtsanwälten und den Stars selbst.

react
Zu den beliebtesten Sendungen der Fine Brothers gehört "React: Gaming".

Zu den weiteren populären Themen der Top 10 gehören Sketches und seichte Unterhaltung von Produzenten wie Smosh und den Fine Brothers. Auf Platz 4 rangiert die Violinistin Lindsey Stirling, auf Platz 5 das verrückte Duo Rhett & Link. Platz 6 sichert sich der "FIFA"-Videospieler KSI. Mit Schönheitstips und Lifestyle-Beratung lässt sich ebenfalls viel Geld verdienen, wie Michelle Phan auf Platz 7 und Rosanna Pansino auf Platz 10 zeigen. Interessant: Fast alle Top-Youtuber haben auch eigene Gaming-Formate im Angebot. Künstler mit ernsteren Videoformaten haben es laut Forbes nicht in das Ranking geschafft. (zw, 19.10.2015)

  • Die meisten Top-Verdiener auf Youtube haben auch eigene Gaming-Formate.
    foto: smosh

    Die meisten Top-Verdiener auf Youtube haben auch eigene Gaming-Formate.

Share if you care.