#251: Amour Fou

19. Oktober 2015, 11:39
posten

„Mein Film handelt von einem wohlbekannten menschlichen Zustand: Man steckt in seiner eigenen Haut und kann fast gar nicht heraus.“ Jessica Hausner

Berlin, zur Zeit der Romantik. Der Dichter Heinrich hat den Wunsch, durch die Liebe den unausweichlichen Tod zu überwinden: Seine ihm nahestehende Cousine Marie lässt sich aber partout nicht davon überzeugen, zu zweit dem übermächtigen Schicksal entgegenzutreten und gemeinsam mit Heinrich den eigenen Tod zu bestimmen. Doch die junge Ehefrau eines Bekannten, Henriette – als sie erfährt, dass sie sterbenskrank sei –, findet Gefallen an dem Angebot. Eine romantische Komödie, frei inspiriert durch den Suizid des Dichters Heinrich von Kleist, 1811. Jessica Hausners Tragikomödie feierte 2014 ihre Weltpremiere beim Filmfestival in Cannes und war dann Eröffnungsfilm der Viennale.

REGIE: Jessica Hausner

Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

  • Artikelbild
Share if you care.