Ex-EZB-Direktor Asmussen wechselt zur Staatsbank KfW

18. Oktober 2015, 14:24
posten

"Spiegel": Nach Unstimmigkeiten mit Arbeitsministerin Nahles scheidet Asmussen als Staatssekretär aus

Berlin – Jörg Asmussen, früher EZB-Direktoriumsmitglied und derzeit Staatssekretär im deutschen Arbeitsministerium, wechselt laut "Spiegel" zur staatlichen Förderbank KfW. Darauf hätten sich Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) verständigt. Ein Sprecher des Arbeitsministeriums sagte dazu am Samstag: "Personalspekulationen kommentieren wir nicht."

Grund für den Wechsel sind laut "Spiegel" anhaltende Unstimmigkeiten Asmussens mit Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD). Weil Asmussen die Geschäftsführererlaubnis für Kreditinstitute fehle, werde er zunächst zwei Jahre lang als Generalbevollmächtigter arbeiten, bevor er in den Vorstand der KfW aufrücke.

Der 48-jährige Asmussen war vor zwei Jahren als Staatssekretär ins Arbeitsministerium nach Berlin gewechselt. Er war zuvor 2011 vom Finanzministerium ins Direktorium der Europäischen Zentralbank nach Frankfurt gegangen. Für seinen Wechsel nach Berlin 2013 hatte er familiäre Gründe angegeben. Nun soll er dem Bericht zufolge nach Frankfurt zurückkehren, dort hat die KfW ihren Sitz.

Asmussen arbeitete in der heißen Phase der Bankenrettung im Zuge der Finanzkrise 2008/2009 als Finanz-Staatssekretär eng mit seinem Duzfreund Jens Weidmann zusammen, dem damaligen Berater von Kanzlerin Angela Merkel. Weidmann ist inzwischen Bundesbank-Präsident. (APA, 16.10.2015)

Share if you care.