Nichts zu ernten für die Caps in Südtirol

17. Oktober 2015, 22:17
4 Postings

Zweite Niederlage für die Wiener en suite

Bozen – Die Vienna Capitals haben am Samstag zum Abschluss der 12. Runde in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) die zweite Niederlage in Folge kassiert. Die Wiener mussten sich auswärts HCB Südtirol mit 1:3 geschlagen geben und bleiben damit Tabellensiebenter. Der Club aus Bozen verbesserte sich mit seinem ersten Erfolg nach zuletzt zwei Schlappen an die achte Stelle.

Brett Flemming brachte die Gastgeber in der 10. Minute in Führung, Joel Broda sorgte mit seinen Toren in der 39. (in 5:3 Überzahl) und 45. Minute für die Vorentscheidung. Mehr als der Ehrentreffer durch Troy Milam (49.) war für die ersatzgeschwächten Capitals, die bereits am Sonntag in Dornbirn antreten, nicht mehr drin. (APA, 17.10.2015)

EBEL vom Samstag – 12. Runde:

HCB Südtirol – Vienna Capitals 3:1 (1:0,1:0,1:1). Tore: Flemming (10.), Broda (39./PP, 45.) bzw. Milam (49.). Strafminuten: 6 bzw. 10

Share if you care.