S&P bewertet Land Vorarlberg mit AA+

17. Oktober 2015, 12:40
2 Postings

Hypo Vorarlberg erhielt A- bei langfristigen und A-2 bei kurzfristigen Verbindlichkeiten

Bregenz – Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Bonität des Landes Vorarlberg mit AA+ bewertet. Das sei die beste Stufe, die Vorarlberg habe erreichen können, denn ein Bundesland kann nicht besser geratet werden als der Nationalstaat insgesamt (seit Jänner 2013 AA+), teilte das Land mit. Die Hypo Vorarlberg erhielt bei langfristigen Verbindlichkeiten A-, bei kurzfristigen A-2 bescheinigt.

Das gute Rating für Vorarlberg stützt sich laut S&P auf die starke regionale Wirtschaftslage, die gute Budget-Performance und die niedrige Schuldenquote, die zudem als stabil angesehen wurde. Die Haftungsverpflichtungen beurteilte die Ratingagentur als moderat. Die Haftung des Landes für die Hypo Vorarlberg liege zwar höher als bei vergleichbaren Staatsbanken in Deutschland oder der Schweiz, das Risiko der Haftungsverpflichtung werde aber durch "eine adäquate Eigenkapitalausstattung und gutes Risikomanagement der Hypo Landesbank limitiert".

Der Ausblick wurde sowohl für das Land als auch die Hypo Vorarlberg mit stabil eingestuft. Von der Ratingagentur Moody's war die Landesbank bisher mit Baa1 geratet. Auf der Skala von S&P liege das neue Rating nun eine Stufe höher. Die Hypo-Banken in Vorarlberg seien damit gemeinsam mit jenen in Ober- und Niederösterreich die einzigen Banken Österreichs mit einem Rating im Single A-Bereich, betonte das Land in einer Aussendung. (APA, 17.10.2015)

Share if you care.