Schelling: Verhandeln mit Banken über Bankensteuer

16. Oktober 2015, 11:02
7 Postings

"Bin zuversichtlich, eine gute Lösung zu finden" – Größtes Problem der europäischen Banken ist die Profitabilität

Wien – Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) will in den nächsten Wochen mit den Banken Gespräche über die Bankensteuer aufnehmen, "Ich bin auch zuversichtlich, eine gute Lösung zu finden", sagte Schelling am Freitag bei der Gewinn-Messe in Wien. "Aber dann muss ich den Koalitionspartner noch überzeugen."

In der Vergangenheit seien Pannen passiert, weil Vorschläge zu früh in den Medien diskutiert worden seien, sagte Schelling. Gesprochen werde einerseits darüber, wie so eine Steuer zu strukturieren wäre, aber auch, wie die einheitliche Einlagensicherung angerechnet werden kann, ohne dass die Belastung für die Banken steigt.

Das größte Problem der europäischen Banken, "nicht der österreichischen", sei die Profitabilität. "Die Kosten sind in Relation zum Volumen zu hoch. Da werden wir handeln müssen, wenn wir die Banken langfristig stabilisieren wollen." (APA, 16.10.2015)

Share if you care.