Erneut Anschlag mit Messer in Israel

16. Oktober 2015, 14:26
posten

Attentäter hatte sich als Reporter getarnt und Soldaten angegriffen

Hebron – Ein Palästinenser hat in der jüdischen Siedlung Kiryat Arba bei Hebron einen israelischen Soldaten mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt. Der Attentäter, der sich als Reporter getarnt hatte, sei erschossen worden, bestätigte das israelische Militär am Freitag. Der Schauplatz liegt in dem von Israel besetzten Westjordanland.

Der Anschlag fügt sich in eine Serie palästinensischer Schuss- und Stichwaffenangriffe auf Israelis in Israel und im Westjordanland. Seit Monatsbeginn fielen der Gewalt sieben Israelis zum Opfer, 30 Palästinenser starben. Knapp die Hälfte der getöteten Palästinenser waren Attentäter, die im Zuge ihrer Anschläge erschossen wurden. Die anderen starben bei Unruhen im Westjordanland oder bei Zusammenstößen mit dem israelischen Militär am Grenzzaun zum Gazastreifen. (red, APA, 16.10.2015)

Share if you care.