Hacks bringen 3D Touch auf ältere iPhones

16. Oktober 2015, 11:23
34 Postings

Jailbreak-Entwickler haben das neue Feature mit Tricks auch für ältere Modelle umgesetzt

Mit iPhone 6s und 6s Plus hat Apple ein neues Bedienelement für iOS eingeführt. Mit 3D Touch können Nutzer durch festeres Drücken auf ein App-Icon beispielsweise neue Shortcuts aufrufen. Die Funktion ist an die Hardware der Smartphones gebunden und steht eigentlich nicht für ältere Modelle zur Verfügung. Mit Tricks haben es iOS-Entwickler dennoch geschafft, allerdings nur für iPhones mit Jailbreak.

Tweaks im Cydia Store

RedmondPie hat im Cydia Store die beiden Tweaks Forcy und RevealMenu entdeckt, die das Quick Actions Menü auf ältere iPhone-Modelle bringen. Um einen echten "Force Touch", bei dem das Smartphone erkennt, wie fest auf das Display gedrückt wird, handelt es sich dabei nicht. Bei Forcy wird das Menü durch Wischen über die App geöffnet, bei RevealMenu durch einen langen Klick.

apple hack spot

Wie bereits erwähnt, müssen Nutzer ihr iPhone dafür jailbreaken. Das ist stets mit der Gefahr verbunden, das Gerät unbenutzbar zu machen. Ob 3D Touch das Risiko wert ist, muss jeder selbst entscheiden. (br, 16.10.2015)

  • Der echte 3D Touch steht nur auf iPhone 6s und 6s Plus bereit.
    foto: ap photo/koji sasahara

    Der echte 3D Touch steht nur auf iPhone 6s und 6s Plus bereit.

Share if you care.