Microsoft: Automatisches Laden von Windows 10 war "Fehler"

16. Oktober 2015, 09:08
64 Postings

Windows-Nutzer der Versionen 7 und 8.1 hatten sich über automatisch ausgewählten Download des neuen Betriebssystems geärgert

Microsoft hat ein Ziel: Windows 10 soll möglichst schnell auf möglichst vielen Rechnern weltweit laufen. Dafür scheut Microsoft keine Kosten und Mühen, verteilt das Upgrade im ersten Jahr etwa kostenlos an Windows 7 und Windows 8.1-Nutzer. Für einige Kunden geht Microsoft dabei allerdings zu aggressiv vor: Sie berichten, dass das Windows 10-Upgrade automatisch geladen wird, wenn alle aktuellen Updates für Windows 7 oder Windows 8.1 ausgewählt werden. Bislang mussten Nutzer Windows 10 abseits von Patches manuell auswählen.

Microsoft: "War Fehler"

Die Default-Option für das Upgrade sei aber ein "Fehler" gewesen, beruhigt Microsoft nun. Das Unternehmen entschuldigt sich bei seinen Nutzern und wird "die Vorauswahl entfernen". Um Windows 10 tatsächlich zu installieren, hätten Kunden übrigens noch manuell zustimmen müssen, allerdings ärgert auch das Laden einer mehreren Gigabyte großen Datei viele. Windows 10 soll mittlerweile übrigens schon auf mehr als 100 Millionen Geräten verbreitet sein. (red, 16.10.2015)

  • Nutzer hatten sich über die Vorauswahl von Windows 10-Upgrades geärgert
    foto: reuters/mukoya

    Nutzer hatten sich über die Vorauswahl von Windows 10-Upgrades geärgert

Share if you care.