Microsoft beerdigt Marke "Windows Phone"

15. Oktober 2015, 15:37
62 Postings

Homepage leitet nun auf Produktseite für neue Lumia-Smartphones um

Mit Windows 10 und seinen Universal Apps will Microsoft die Welt von PC, Laptops und mobilen Endgeräten weitestgehend vereinen und sich auf seinen neuen Fokus als Diensteanbieter stützen. Der Bruch mit der gescheiterten alten Strategie im Mobilsegment auf konventionellem Wege mitzuhalten, äußert sich auch in der Namensgebung. Wo aus Windows 8 Windows 10 wurde, wird Windows Phone zu Windows 10 Mobile.

Website leitet um

Wenige Wochen vor der Veröffentlichung der ersten Flaggschiffe der nächsten Generation, dem Microsoft Lumia 950 und 950 XL, geht der Markenwandel in seine finale Phase. Die ohnehin bereits zu einem Werbeauftritt für Windows 10 reduzierte Seite WindowsPhone.com ist nun Geschichte. Wer die Adresse aufruft, wird auf die Produktseite für die neuen Lumias umgeleitet. Über den Google Cache ist der alte Auftritt derzeit noch einsehbar.

Ebenfalls beerdigt wurde damit die browserbasierte Ausgabe des App-Stores, der aber auf Geräten mit Windows Phone 8 weiter zugänglich bleibt. Er wird künftig durch eine einheitliche Lösung für alle Windows 10-Nutzer ersetzt.

Viele WP8-Geräte bekommen Update

Bestehende Nutzer von Windows-Telefonen müssen nicht zwingend eine Neuanschaffung tätigen. Zahlreiche Smartphones werden eine Aktualisierung auf das neue Betriebssystem erhalten. Die Continuum-Funktion, die das Handy über ein Dock wie einen PC nutzbar macht, wird auf alten Geräten jedoch nicht unterstützt. (gpi, 15.10.2015)

  • Windows Phone wurde noch unter der Ära des Ex-CEOs Steve Ballmer entwickelt. Die Strategie des streitbaren Managers ging jedoch nicht auf.
    foto: reuters

    Windows Phone wurde noch unter der Ära des Ex-CEOs Steve Ballmer entwickelt. Die Strategie des streitbaren Managers ging jedoch nicht auf.

Share if you care.