"Stirb langsam": Sechster Teil in Planung

15. Oktober 2015, 11:49
7 Postings

Kate Winslet soll US-Model und Fotografin Lee Miller spielen – Jennifer Lawrence will mit Darren Aronofsky drehen

Hollywood – "Stirb langsam" hat ein langes Leben: Die legendäre Actionserie mit Bruce Willis als Polizist John McClane geht in Runde 6. Dies kündigt der "Hollywood Reporter" an. Als Regisseur wurde Len Wiseman verpflichtet, der 2007 bereits für "Stirb langsam 4.0" verantwortlich zeichnete. Derzeit ist das Projekt im Entwicklungsstadium und soll die Vorgeschichte zur 1988 gestarteten Serie erzählen.

Kate Winslet als US-Model und Fotografin Lee Miller

Die britische Oscar-Gewinnerin Kate Winslet (40, "Der Vorleser") will die amerikanische Fotografin Elizabeth "Lee" Miller verkörpern. Dem Filmblatt "Variety" zufolge soll das noch titellose Biopic auf dem Sachbuch von Millers Sohn Antony Penrose ("The Lives of Lee Miller") basieren.

Über einen möglichen Regisseur und den Drehstart wurde noch nichts bekannt. Die gebürtige New Yorkerin Miller (1907-1977) hatte eine frühe Modellkarriere, dann war sie während des Zweiten Weltkriegs in London als Kriegsfotografin tätig. Sie arbeitete mit Künstlern wie Man Ray und Pablo Picasso zusammen. Winslet kommt als nächstes an der Seite von Michael Fassbender in der Filmbiografie "Steve Jobs" über den verstorbenen Apple-Gründer in die Kinos.

Jennifer Lawrence plant Film mit Darren Aronofsky

"Tribute von Panem"-Star Jennifer Lawrence (25) steckt noch mitten in den Dreharbeiten zu der Science-Fiction-Romanze "Passengers". Die Story spielt an Bord eines Raumschiffs, das gefrorene Menschen zu einer Weltraumkolonie transportiert. Doch "Variety" zufolge soll Lawrence bereits neue Drehpläne mit dem US-Regisseur Darren Aronofsky (46, "Black Swan") schmieden.

Der Filmemacher brachte zuletzt das Epos "Noah" in die Kinos. Einzelheiten über sein mögliches Projekt mit Lawrence wurden nicht bekannt. Es soll sich um einen kleineren Independent-Film handeln, der im kommenden Jahr gedreht werde. Lawrence ist ab November in "Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2" auf der Leinwand zu sehen.

Steve Zahn als Affe

US-Schauspieler Steve Zahn (47, "The Dallas Buyers Club") soll im nächsten "Planet der Affen"-Film eine Affen-Rolle übernehmen. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, wird bei seiner Transformation moderne Motion-Capture-Technologie benutzt, wie zuvor, als sich Andy Serkis in den Schimpansen Caesar verwandelte.

Woody Harrelson soll einen Bösewicht verkörpern. Nach "Planet der Affen: Revolution" (2014) arbeitet US-Regisseur Matt Reeves (49) an der Fortsetzung "War of the Planet of the Apes". Der Film soll im Sommer 2017 in die Kinos kommen.

"Road House"-Remake von Nick Cassavetes

Mit dem Action-Film "Road House" feierte Patrick Swayze 1989 einen seiner ersten Hits. Nun wird der Film um einen Club-Rausschmeißer in einer Kleinstadt neu aufgelegt. Dem "Hollywood Reporter" zufolge übernimmt Nick Cassavetes (56, "Wie ein einziger Tag") die Regie. Er soll auch das Skript liefern.

Die amerikanische Kampfsport-Ikone Ronda Rousey (28, "The Expendables 3") könnte die Nachfolge von Swayze antreten und in dem Remake die Hauptrolle als Rausschmeißerin übernehmen. Cassavetes drehte auch Filme wie "John Q – Verzweifelte Wut", "Alpha Dog" und "Die Schadenfreundinnen".

Rebecca Ferguson für "Schneemann"-Verfilmung im Gespräch

Die schwedische Schauspielerin Rebecca Ferguson (31) ist nach ihrem Erfolg als Undercover-Agentin in "Mission: Impossible – Rogue Nation" in Hollywood gefragt. Wie das Branchenportal "Deadline.com" in Erfahrung gebracht hat, soll die Schauspielerin nun für die geplante Verfilmung des Bestseller-Romans "Schneemann" des norwegischen Autors Jo Nesbo im Gespräch sein.

Der schwedische Regisseur Tomas Alfredson ("Dame, König, As, Spion") konnte bereits Michael Fassbender an Bord holen. Hollywood-Regisseur Martin Scorsese ist als ausführender Produzent dabei. Es ist der siebente Roman aus der Krimireihe um den Ermittler Harry Hole. Es geht um eine verschwundene Frau, deren rosa Schal am Hals eines Schneemanns auftaucht. Drehbuchautor Matthew Michael Carnahan ("World War Z") liefert das Skript. (APA, 15.10.2015)

  • Soll für Teil 6 der "Stirb langsam"-Reihe erneut in die Rolle des Polizisten John McClane schlüpfen: Bruce Willis.
    foto: epa/johannes eisele

    Soll für Teil 6 der "Stirb langsam"-Reihe erneut in die Rolle des Polizisten John McClane schlüpfen: Bruce Willis.

Share if you care.