"Feinspitz": Kulinarischer Wegweiser für Linz

16. Oktober 2015, 12:35
13 Postings

Neues Buch dient als kulinarischer Wegweiser durch die Stahlstadt

Linz – Ein Gourmetführer für Linz – mit so einem Ansinnen wären Autoren vor wenigen Jahren noch mit dem Kochlöffel aus den Verlagshäusern des Landes vertrieben worden. Wohl auch zu Recht, denn in der Stahlstadtküche war zu diesem Zeitpunkt eigentlich der Ofen aus. Wollte man ordentlich speisen, musste man – abgesehen von den zeitlosen Gourmetklassikern wie der Verdi-Diele – schnell raus aufs Land. Innerstädtisch fehlte der Mut zu einer jungen, innovativen, bunten Küche. Gut, hier gilt es einzugestehen, dass wohl auch der gemeine Oberösterreich-Esser sich damals schwertat, über den Schnitzelrand zu blicken.

"Speiseplan" in Buchform

Und doch geschehen noch Wunder: Heute ist der Linzer Tisch frisch gedeckt, das Grabestuch über der Landesküche verschwunden. Einen eindrucksvollen Beweis der lukullischen Vielfalt liefert ein jüngst erschienener "Speiseplan" in Buchform. "Feinspitz in Linz und Umgebung" von Regina Patsch und Henry Steinbock ist ein kulinarischer Wegweiser vom regionalen Bio-Knoblauchbauern über die Haubenküche und das klassische Bauernwirtshaus bis hin zur kleinen thailändischen Garküche.

Auf 176 Seiten ist es gelungen, einerseits die Klassiker zu verewigen, anderseits aber aktuelle Trends und Veränderungen in der gastronomischen Landschaft aufzuspüren. Linz ist (isst) heute mehr: Linzer Torte ebenso wie vegane Küche, kleine junge Kaffeehäuser, ostafrikanische Spezialitäten und ein Schweinsbratl von glücklichen Schweinen. (Markus Rohrhofer, 15.10.2015)

Regina Patsch, Henry Steinbock
Feinspitz in Linz und Umgebung

Verlag Anton Pustet Salzburg
176 Seiten, Englisch/Deutsch, 19,95 Euro

  • Neue Vielfalt in den Linzer Kochtöpfen.
    foto: verlag anton pustet

    Neue Vielfalt in den Linzer Kochtöpfen.

Share if you care.